Home Berichte Aktuelle Artikel „Held“ – Lesung des Autors Harald Schwinger an unserer Schule

„Held“ – Lesung des Autors Harald Schwinger an unserer Schule

Lesung1Lesung5
Am 18. 10. 2019 fand für uns, die 5. und 6. Klassen, eine Lesung des Autors Harald Schwinger in der Schulbibliothek statt. Gelesen wurde aus dem Jugendroman „Held“, für den Schwinger den Jugendbuchpreis des Landes Kärnten 2018 erhalten hatte.

Der Roman handelt von dem Protagonisten Niva, der ein Hotel, das als Unterkunft für Flüchtlinge vorgesehen ist, anzündet. Der mit Vorurteilen behaftete Junge wird aufgrund einer Schlägerei in ein Flüchtlingslager einer griechischen Insel geschickt. Dort wird er mit den zum Teil menschenunwürdigen Bedingungen für Flüchtlinge konfrontiert. Das offene Ende des Buches regt die Leser/innen dazu an, die Geschichte weiterzudenken und sich mit Themen wie Flucht, Asyl und Rassismus auseinanderzusetzen.Lesung2

Da wir das Buch im Vorhinein als Klassenlektüre gelesen hatten, präsentierte uns Herr Schwinger nur drei für ihn bedeutende Textstellen und erzählte uns passend dazu einiges zur Entstehungsgeschichte. Unter anderem haben wir erfahren, dass gewisse Szenen auf wahren Begebenheiten beruhen. Schwinger reiste beispielsweise nach Griechenland, um sich vor Ort ein Flüchtlingslager anzusehen und um sich vollkommen in die Rolle des Hauptcharakters Niva versetzen zu können.

Es war für uns alle eine tolle Erfahrung, den Autor persönlich kennenzulernen und zu erfahren, wie die Lektüre „Held“ entstanden ist. Außerdem durften wir Fragen, die sich während der Beschäftigung mit dem Buch ergeben hatten, stellen.

SchülerInnen der 5A

Lesung3Lesung4

Home Berichte Aktuelle Artikel „Held“ – Lesung des Autors Harald Schwinger an unserer Schule