Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Exkursion in das Landesmuseum

Exkursion in das Landesmuseum

Exkursion in das Landesmuseum
Gifte der Natur

Am 9.10.2013 fuhren die Schüler der Wahlpflichtfachgruppen Biologie und Umweltkunde der 6. Klassen unter der Leitung von Frau Prof. Elisabeth Ulrich-Sembach und Fr. Prof. Christine Schermanz nach Klagenfurt ins Landesmuseum Rudolfinum, um sich dort die Sonderausstellung "Gift und Gabe - Aus der Wunderkammer der Natur" anzusehen.
Herr Mag. Andreas Kleewein führte uns ins Reich der Tiergifte und erzählte uns allerlei Interessantes aus der Zoologie der Gifttiere. Er stellte uns z. B. Wespen, Schlangen, Skorpione und Amphibien aus Kärntens Natur vor und erklärte deren Lebensweise und Giftwirkungen. Aber auch ausländische Gifttiere wie z.B. Spinnen, den Großen Roten Drachenkopf oder den "Fugu" konnten wir bestaunen.
Der zweite Teil der Exkursion führte uns in die Abteilung des Gelehrten Paracelsus ("alle ding sind gifft und nichts ohn gifft / allein die dosis macht das ein ding kein gifft ist" !) und in das Reich der Botanik.
Wir durften uns allerlei Kuriositäten aus der Hexenküche, unter anderem mumifizierte Hände (Mumia vera aegyptiaca), die man in Pulverform als Heilmittel verabreichte, Arsen ("Hüttrach") den Schierlingsbecher und römische Bleiwasserrohre ansehen. Wir konnten auch einen kleinen Einblick in die Kulturgeschichte der Gifte von  Elisabeth von Bingen bis zur Eva Faschaunerin gewinnen.
Am Ende dieser interessanten und lehrreichen Führung durfte sich noch jeder Schüler einen Glücksstein gegen allfällige Giftbedrohungen oder Dämonen aussuchen. Mag. Christine Schermanz

Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Exkursion in das Landesmuseum