Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Gabriele Struger eigenArt

Gabriele Struger eigenArt

In der Turmgalerie in Völkermarkt findet zurzeit die Ausstellung "eigenArt" von der Künstlerin Gabriele Struger statt.
Die Arbeiten sind Schritte in eine „Freiheit nach vorne“ – ein Finden. Absichtslosigkeit, Offenheit und Experimentierfreude sind Grundvoraussetzung für die Gestaltungsprozesse. Es geht ihr dabei in erster Linie um das kreative Tun, um das Festhalten des eigenen Ausdrucks ohne sich dabei in irgendeine Richtung festzulegen.
Inspirieren lässt sich die Künstlerin von allen Alltagsgegenständen, die sie in ihrer Farb- und Formgebung ansprechen. Diese Eindrücke sind die Grundlage für ihre Bilder, daraus entsteht auf ihre eigenART Unvorhergesehenes. Den individuellen Weg zu finden bedeutet für sie nicht, etwas noch nie Dagewesenes oder Herausragendes entdecken zu müssen, sondern das zu zulassen, was sich entwickelt. Gabriele Strugers Ziel definiert  sich im Finden von eigener Harmonie und Authentizität. Das Suchen bedeutet für die Künstlerin Absicht und Ergebnisorientierung. Das Finden hingegen geht einher mit Voraussetzungslosigkeit und neuen Möglichkeiten. 2E Klasse und Andrea Weinberger
Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Gabriele Struger eigenArt