Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Berliner Himmelfahrt von Andreas Orsini Rosenberg

Berliner Himmelfahrt von Andreas Orsini Rosenberg

Die Galerie Magnet in Völkermarkt präsentiert noch bis 24.Jänner 2014 Werke von Andreas Orsini Rosenberg, dessen Arbeiten sich seit den Anfängen zwischen konventioneller Malerei und Experiment bis hin zu Versuchen in der Druckgrafik zur Collage und Objektarbeit bewegen. Durch die Gestaltungsvorgänge im Atelierraum, ob mit Licht, Folien, Objekten oder verschiedenen Oberflächen, die wieder über das Licht variieren, verläuft das Kunstwerk ähnlich wie zweidimensionale Malerei. Die Fotos, die dadurch entstehen, dokumentieren Stadien der permanent veränderten Bildentstehungsvorgänge. Die prozesshafte Technik der Radierung dient in der Serie Berliner Himmelfahrt zur Entwicklung der beiden Inspirationspole. Einerseits Andrea del Castagno`s Tafel „Himmelfahrt Maria“ (1450, Florenz) und andererseits die chaotisch wuchernde Ästhetik der Mauern von Kreuzberg/Berlin.
In der Renaissance-Tafel herrscht die klare ikonografische Ordnung des 15.Jh. und auf den Mauern der Stadt ändert sich die Oberfläche permanent, funktioniert wie ein riesen Kritzelblock für Äußerungen jeglicher Art.
In der Radierung  hingegen muss der Künstler Andreas Orsini Rosenberg planmäßig vorgehen, kann jedoch den Zufall ständig mit einbeziehen. 2C Klasse und Andrea Weinberger
Weitere Bilder finden Sie hier:
http://www.meinbezirk.at/voelkermarkt/kultur/2c-aag-andreas-orsini-rosenberg-d786806.html
Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Berliner Himmelfahrt von Andreas Orsini Rosenberg