Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Galerie Magnet, Karl Vouk Weinstock

Galerie Magnet, Karl Vouk Weinstock

Der Künstler Karl Vouk zeigt bei seiner Ausstellung unter dem Namen "Vitis/Weinstock/Trta" seine neuesten Werke in der Galerie Magnet in Völkermarkt. Weinstöcke. Knorrige Wesen, von denen die Rinde in Streifen abblättert, hie und da Knospen. Eine Ahnung vom neuen Wein. Die Rebe als Symbol – ein Sinnbild für das Leben schlechthin. Karl Vouk wurde 1958 in Klagenfurt geboren, studierte Architektur an der Technischen Universität und an der Akademie für bildende Kunst in Wien, diplomierte 1986 in der Klasse von Prof. Peichl. Derzeit lebt und arbeitet Herr Vouk in Rinkolach bei Bleiburg. Der bildnerische Ansatz von Karl Vouk hat sich in den letzten Jahren offensichtlich bescheidenen sowie minimalen künstlerischen Metaphern und der farblichen Monochromie zugewandt. Der Künstler fühlt sich von der Sprache der Ideogramme angezogen, von Symbolen und Zeichen, die von Kulturen verwendet wurden, die noch keine Schrift kannten. Dennoch greift Karl Vouk auf  Symbole und Zeichen von vergangenen Kulturen zurück. So finden wir auf seinen Leinwänden auch geistige bzw. „mythische“ Bilder unserer Zeit. (slo.at) 2D Klasse und Andrea Weinberger Weitere Bilder finden Sie hier:
http://www.meinbezirk.at/voelkermarkt/kultur/alpen-adria-gymnasium-galerie-magnet-d872928.html
Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Galerie Magnet, Karl Vouk Weinstock