Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Landes- und Bundespreis bei projekteuropa 2014/2015

Landes- und Bundespreis bei projekteuropa 2014/2015

Kehrt die Transzendenz zurück in die Kunst? Ist unsere Schule ein Naturschauspiel?! projekteuropa ist eine österreichweite Aktion des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur und bietet Kindern und Jugendlichen breiten Erfahrungsraum für künstlerische und kulturelle Prozesse. Die Schüler und Schülerinnen werden ermutigt, ihre individuellen Anliegen zur kreativen Gestaltung ihrer persönlichen, schulischen und gesellschaftlichen Umwelt einzubringen.                                                         Im Schuljahr 2014/15 stellte projekteuropa mit dem Titel SCHUL>UMWELT/MITWELT die Schule selbst in den Mittelpunkt. Die Schule als Ort, an dem in allen Lernprozessen auch kulturelle Bildung und Kreativität Platz finden. Dieser Wettbewerb motivierte die Schüler und Schülerinnen ihre kreativen Talente zu entdecken, und künstlerische Methoden zu erproben. Insgesamt nahmen dieses Schuljahr 7700 Schüler und Schülerinnen aus ganz Österreich an diesem Wettbewerb teil. Die Besetzung der Jury deckte die fachlichen Bereiche Pädagogik und Kunst ab.
Schüler und Schülerinnen der Klassen 1B, 3C, 4B, 7A und 7B  
Andrea Weinberger


Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter den folgenden Links: https://www.projekt-europa.at/siegerarbeiten
https://www.dropbox.com/s/smd7suadclm8qyk/Video%203%20C%20Klasse.mp4?dl=0















Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Landes- und Bundespreis bei projekteuropa 2014/2015